Was ist parenterale Ernährung?

Unter parenteraler Ernährung (pE) versteht man die Nahrungszufuhr unter Umgehung des Magen-Darm-Traktes. Alle Nährstoffe, die benötigt werden, liegen in zerkleinerter Form als Infusionslösung vor. Diese Therapie wurde bis vor kurzem nur in Klinken angewendet. Die parenterale Ernährungstherapie kann heute aber, unter den richtigen Rahmenbedingungen, auch zu Hause durchgeführt werden. Allerdings ist sie sehr anspruchsvoll. Nur sehr gut ausgebildetes Fachpersonal und ein gut aufeinander abgestimmtes Behandlungsteam können sicherstellen, dass die Ernährungstherapie zu Hause sicher und patientenorientiert ablaufen kann.

Assist bietet kompetente und intensive Beratung, Schulungen und organisatorische Dienstleistungen an, um diese Versorgung zu Hause oder in einer Pflegeeinrichtung, für die Patienten zu ermöglichen. Eine ausführliche Beschreibung unserer Leistungen finden Sie unter der Rubrik Leistungsspektrum.

Unser Prinzip "enteral vor parenteral" sagt aus, dass man den physiologischen Weg (also die Nahrungszufuhr über den Magen-Darm-Trakt) immer bevorzugen soll. Sollte dies aber nicht möglich sein, kann die Verabreichung von nährstoffhaltigen Infusionen dazu eingesetzt werden den Ernährungszustand, zu stabilisieren oder eine Mangelernährung zu verhindern. 

Eine parenterale Ernährung wird angewandt, wenn…

  • der Darm nicht fähig ist, eine ausreichende Menge an Nährstoffen aufzunehmen, z. B. beim Kurzdarmsyndrom, bei schweren entzündlichen Darmerkrankungen und bei Darmfisteln.
  • der Nährstoffbedarf so hoch ist, dass er nicht mit einer Ernährung über den Magen-Darm-Trakt gedeckt werden kann.
  • das Krankheitsbild sich bei der Nahrungsaufnahme über den Verdauungstrakt verschlechtert, z. B. bei akuter Pankreatitis.
  • eine enterale Ernährung nicht möglich ist, z. B. beim Darmverschluss oder bei unstillbarem Erbrechen.
  • die Nährstoffaufnahme im Rahmen besonderer Lebenssituationen gestört ist, z. B. bei einer Tumorerkrankung mit Chemo- oder Strahlentherapie, um einen Gewichtsverlust und eine Mangelernährung zu vermeiden.

 

Je nach Indikation kann die parenterale Ernährung kurzfristig oder langfristig nötig sein. Sie kann auch parallel zu der normalen Nahrungsaufnahme und enteralen Ernährung (Sonden- oder Trinknahrung) unterstützend angewandt werden.

Bei der parenteralen Ernährung werden die benötigten Nährstoffe (Kohlenhydrate, Proteine, Fette, Vitamine und Spurenelemente) meist über einen zentralvenösen Zugang, als Infusion, direkt in den Blutkreislauf beförtdert. Sie sind bereits aufgespalten und stehen dem Körper sofort zur Verwertung zur Verfügung. Es gibt verschiedene Kathetersysteme, die hierzu genutzt werden können, z. B. einen Port

Assist_FertigloesungenInfusionen zur Ernährung liegen als Standardbeutel (vorgefertigte Beutel der Industrie) vor. In vielen Fällen ist es aber ratsam, die Infusionslösung auf die individuellen Bedürfnisse anzupassen. Dann spricht man von sogenannten Compounding-Lösungen.

Mit diesen ist es möglich, eine optimal an den Patienten angepasste Infusionslösung herzustellen und damit die Ernährungstherapie bestmöglich auf die krankheitsbedingte Situation des Patienten anzupassen.

Vorteile der parenteralen Ernährung:

  • Entlastung des Magen-Darm-Traktes
  • individuelle Auswahl der Infusion je nach Bedarfsbestimmung möglich
  • Stabilisierung oder Verbesserung des Ernährungszustandes
  • bessere Verträglichkeit belastender Therapien, wie z.B. Chemotherapie
  • Flexibilität in der Verabreichung (tagsüber und nachts)
  • Viele Patienten sind erleichtert, dass ihnen die „Last“ des Essens genommen wird, weil es ihnen in einer akuten Krankheitssituation (Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen) sehr schwer fällt.
Sie haben Fragen zum Thema parenterale Ernährung? Rufen Sie uns unter der kostenlosen Service-Nummer an.

Wir verwenden Cookies

Cookies Cookies sind Textdateien, die automatisch bei dem Aufruf einer Webseite lokal im Browser des Besuchers abgelegt werden. Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, auf individuelle Interessen abgestimmte Informationen auf einer Seite anzuzeigen. Auch Sicherheitsrelevante Funktionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden durch den Einsatz von Cookies ermöglicht. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und die Seiten-Nutzung so komfortabel wie möglich zu gestalten. Mit Anwendung der DSGVO 2018 sind Webmaster dazu verpflichtet, der unter https://eu-datenschutz.org/ veröffentlichten Grundverordnung Folge zu leisten und seine Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist in Kapitel 2, Artikel 6 der DSGVO begründet.

Quelle: http://eigene-homepage.net/cookie-hinweis
Cookies Cookies sind Textdateien, die automatisch bei dem Aufruf einer Webseite lokal im Browser des Besuchers abgelegt werden. Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, auf individuelle Interessen abgestimmte Informationen auf einer Seite anzuzeigen. Auch Sicherheitsrelevante Funktionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden durch den Einsatz von Cookies ermöglicht. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und die Seiten-Nutzung so komfortabel wie möglich zu gestalten. Mit Anwendung der DSGVO 2018 sind Webmaster dazu verpflichtet, der unter https://eu-datenschutz.org/ veröffentlichten Grundverordnung Folge zu leisten und seine Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist in Kapitel 2, Artikel 6 der DSGVO begründet.

Quelle: http://eigene-homepage.net/cookie-hinweis
Cookies sind Textdateien, die automatisch bei dem Aufruf einer Webseite lokal im Browser des Besuchers abgelegt werden. Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, auf individuelle Interessen abgestimmte Informationen auf einer Seite anzuzeigen. Auch Sicherheitsrelevante Funktionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden durch den Einsatz von Cookies ermöglicht. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und die Seiten-Nutzung so komfortabel wie möglich zu gestalten. Mit Anwendung der DSGVO 2018 sind Webmaster dazu verpflichtet, der unter https://eu-datenschutz.org/ veröffentlichten Grundverordnung Folge zu leisten und seine Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist in Kapitel 2, Artikel 6 der DSGVO begründet.

Quelle: http://eigene-homepage.net/cookie-hinweis
Cookies sind Textdateien, die automatisch bei dem Aufruf einer Webseite lokal im Browser des Besuchers abgelegt werden. Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, auf individuelle Interessen abgestimmte Informationen auf einer Seite anzuzeigen. Auch Sicherheitsrelevante Funktionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden durch den Einsatz von Cookies ermöglicht. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und die Seiten-Nutzung so komfortabel wie möglich zu gestalten. Mit Anwendung der DSGVO 2018 sind Webmaster dazu verpflichtet, der unter https://eu-datenschutz.org/ veröffentlichten Grundverordnung Folge zu leisten und seine Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist in Kapitel 2, Artikel 6 der DSGVO begründet.
Hier
gehts zum Impressum.
Hier gehts zum Datenschutz.