Wie wird die parenterale Ernährung durchgeführt?


Grundsätzlich wird zur Durchführung einer langfristigen und effektiven parenteralen Ernährung immer ein zentralvenöser Zugang benötigt. Die Nährstoffe in den Infusionen können meist nicht über sogenannte Venenverweilkanülen gegeben werden, weil diese die Venen zu stark reizen. Das bedeutet, dass im ersten Schritt mit dem behandelnden Arzt besprochen wird, welche Art Katheter im Einzelfall am besten geeignet ist. Wenn der Katheter implantiert wurde, kann dieser meist sehr schnell genutzt werden.

Im zweiten Schritt muss der Energie- und Nährstoffbedarf des Patienten ermittelt werden und anhand dessen ein passendes Produkt zur parenteralen Ernährung ausgewählt werden. Die assist GmbH kümmert sich um alle organisatorischen Maßnahmen, um eine möglichst sichere und effektive parenterale Ernährungstherapie sicherzustellen. Wird eine individuell hergestellte Compoundinglösung erforderlich, kann diese über die Tochterfirma Nutrimedicare, zeitnah zur Verfügung gestellt werden.

Die Vorbereitung der Infusion wird in der Regel von einem Pflegedienst übernommen: Genauso, wie der Anschluss an das Kathetersystem des Patienten. Man kann die Infusion per Schwerkraft mit einem Infusionssystem einlaufen lassen. In vielen Fällen ist es ratsam, eine Infusionspumpe einzusetzen. Durch eine Infusionspumpe kann die Nährlösung exakt dosiert werden.


Die
Hygiene spielt im Rahmen der parenteralen Ernährung eine außerordentlich große Rolle. Deshalb darf nur gut geschultes Personal unter Einhaltung der hygienischen Richtlinien die Versorgung übernehmen.

Für den Fall, dass der Patient selbst die Versorgung übernehmen möchte, muss auch der Patient sehr gut geschult werden. Im Rahmen des Assist-Versorgungskonzeptes übernimmt eine spezialisierte Fachkraft die Schulung von Pflegedienst, Betroffenen und Angehörigen vor Ort und schafft somit die Grundvoraussetzungen für eine hygienisch einwandfreie und somit möglichst sichere Ernährungstherapie.

Aktiv am Leben teilhaben, trotz Infusion

Viele Patienten entscheiden sich dafür, dass die Infusion nachts verabreicht wird, weil sie dann tagsüber unabhängig sind. Das heißt, der Pflegedienst schließt abends die Infusion an und nimmt den leeren Beutel am Folgetag morgens wieder ab.

Wenn die Infusion tagsüber verabreicht werden soll, kann die Nahrung in einem Rucksack verstaut werden und damit die Mobilität sicherstellen. Hierzu muss eine Infusionspumpe eingesetzt werden. Dies erleichtert das Leben für diejenigen Patienten, die z. B. zur Arbeit gehen und nicht auf die Infusion verzichten können.

In jedem Fall ist es wichtig, eine parenterale Ernährung zu Hause gut vorzubereiten, alle Beteiligten mit einzubeziehen und eine intensive Schulung durchzuführen. Die Fachkräfte von Assist unterstützen Sie dabei und führen gerne auch organisatorische Maßnahmen durch, um eine möglichst reibungslose Therapie zu ermöglichen. Sprechen Sie uns gerne an.

Eine ausführliche Beschreibung unserer Tätigkeit finden Sie in unserem Leistungsspektrum.

Wir verwenden Cookies

Cookies Cookies sind Textdateien, die automatisch bei dem Aufruf einer Webseite lokal im Browser des Besuchers abgelegt werden. Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, auf individuelle Interessen abgestimmte Informationen auf einer Seite anzuzeigen. Auch Sicherheitsrelevante Funktionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden durch den Einsatz von Cookies ermöglicht. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und die Seiten-Nutzung so komfortabel wie möglich zu gestalten. Mit Anwendung der DSGVO 2018 sind Webmaster dazu verpflichtet, der unter https://eu-datenschutz.org/ veröffentlichten Grundverordnung Folge zu leisten und seine Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist in Kapitel 2, Artikel 6 der DSGVO begründet.

Quelle: http://eigene-homepage.net/cookie-hinweis
Cookies Cookies sind Textdateien, die automatisch bei dem Aufruf einer Webseite lokal im Browser des Besuchers abgelegt werden. Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, auf individuelle Interessen abgestimmte Informationen auf einer Seite anzuzeigen. Auch Sicherheitsrelevante Funktionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden durch den Einsatz von Cookies ermöglicht. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und die Seiten-Nutzung so komfortabel wie möglich zu gestalten. Mit Anwendung der DSGVO 2018 sind Webmaster dazu verpflichtet, der unter https://eu-datenschutz.org/ veröffentlichten Grundverordnung Folge zu leisten und seine Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist in Kapitel 2, Artikel 6 der DSGVO begründet.

Quelle: http://eigene-homepage.net/cookie-hinweis
Cookies sind Textdateien, die automatisch bei dem Aufruf einer Webseite lokal im Browser des Besuchers abgelegt werden. Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, auf individuelle Interessen abgestimmte Informationen auf einer Seite anzuzeigen. Auch Sicherheitsrelevante Funktionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden durch den Einsatz von Cookies ermöglicht. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und die Seiten-Nutzung so komfortabel wie möglich zu gestalten. Mit Anwendung der DSGVO 2018 sind Webmaster dazu verpflichtet, der unter https://eu-datenschutz.org/ veröffentlichten Grundverordnung Folge zu leisten und seine Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist in Kapitel 2, Artikel 6 der DSGVO begründet.

Quelle: http://eigene-homepage.net/cookie-hinweis
Cookies sind Textdateien, die automatisch bei dem Aufruf einer Webseite lokal im Browser des Besuchers abgelegt werden. Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, auf individuelle Interessen abgestimmte Informationen auf einer Seite anzuzeigen. Auch Sicherheitsrelevante Funktionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden durch den Einsatz von Cookies ermöglicht. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und die Seiten-Nutzung so komfortabel wie möglich zu gestalten. Mit Anwendung der DSGVO 2018 sind Webmaster dazu verpflichtet, der unter https://eu-datenschutz.org/ veröffentlichten Grundverordnung Folge zu leisten und seine Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist in Kapitel 2, Artikel 6 der DSGVO begründet.
Hier
gehts zum Impressum.
Hier gehts zum Datenschutz.