Inhaltsbereich

Beatmung

Vielfältige Erkrankungen, Unfälle sowie angeborene oder erworbene Defekte können eine Beatmungspflicht mit sich bringen.

Grundsätzlich unterscheidet man die Ursachen nach:

  • funktionellen Einschränkungen, z.B. durch COPD (Lungenerkrankung)
  • mechanischen Einschränkungen, z.B. durch ALS (Erkrankung des Zentralnervensystems)

 

Früher waren beatmete Menschen dazu gezwungen, den Rest ihres Lebens auf einer Intensivstation mit Beatmungsmöglichkeit zu verbringen. Durch spezielle Beatmungsgeräte ist es heute möglich, die Beatmung in der gewohnten Umgebung oder in speziell für diesen Zweck ausgerüsteten Pflegeeinrichtungen durchzuführen.

Ziel ist es, trotz der Einschränkung, die mit der Beatmung einhergeht, ein eigenständiges Leben zu führen. Auch wenn die Beatmung als solche oftmals im Vordergrund steht, ist es in der Regel eher die dahinter stehende Grund-erkrankung, die dem Patienten Grenzen auferlegt.

Die Versorgung eines beatmeten Menschen im außerklinischen Bereich erfordert ohne Zweifel ein hohes Maß an Fachkenntnis und Erfahrung.

Assist bietet in Zusammenarbeit mit renommierten Kooperationspartnern eine qualitativ hochwertige Versorgung von beatmeten Patienten im ambulanten Bereich.